Die 15 besten Tipps für beste Texte:

  1. Versetzen Sie sich in Ihre Zielgruppe! Was interessiert Ihre Leser?
  2. Der Beginn ist Ihr Türöffner, machen Sie Lust auf „Mehr“.
  3. Strukturieren Sie einfach und übersichtlich.
  4. Benutzen Sie eine aktive Sprache, bleiben Sie konkret.
  5. Schaffen Sie Bilder in den Köpfen Ihrer Leser.
  6. Viele Verben machen einen Text lebendig.
  7. Schreiben Sie direkt, vermeiden Sie „können, würden, sollten, müssten“.
  8. Stellen Sie Ihre Produkte und Dienste nicht in Frage.
  9. Was hebt Sie ab von den Mitbewerbern? Machen Sie das deutlich!
  10. Erläutern Sie Fachbegriffe.
  11. Identifizieren Sie sich eindeutig, machen Sie sich erreichbar und transparent.
  12. Beachten Sie die W’s: Wer? Wo? Was? Wann? Warum? Wie?
  13. Reduzieren Sie abstrakte Substantive mit der Endung „ung“.
  14. Schaffen Sie Interaktion, lernen Sie Ihre Zielgruppe bestmöglich kennen.
  15. Last but not least:

    Ist es wichtig? Schlafen Sie vor Veröffentlichung eine Nacht darüber.
Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann,
sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann.

Antoine de Saint-Exupéry